Arbeitsgruppe Amphibien und Reptilien


Erdkröten Doppeldecker - Tagsüber am Zaun (Foto: Brigitte Bender)
Erdkröten Doppeldecker - Tagsüber am Zaun (Foto: Brigitte Bender)

Leitung:  Brigitte Bender

Tel:  0521 - 33 53 29

@:     bbamphibien@aol.com

 

Susanne Wagner

@:     sus.wagner@gmx.net

 

Treffen:  Jeden 4. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr (nach Absprache) im Naturkunde-Museum oder an anderer Stelle

 

Unser Ziel ist der Schutz heimischer Amphibien, der Erhalt ihrer Lebensräume und Laichgewässer. Unsere Aktivitäten - vom Spateneinsatz über Exkursionen und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu politischen Aktionen - werden auf den Abenden der Arbeitsgemeinschaft geplant.


Bergmolchpaar
Bergmolchpaar
Ein kleiner Ausschnitt aus unserem Programm:

Alljährlich im Frühling und Herbst die Koordination des Amphibienschutzes an den saisonalen Schutzzäunen an Bielefelder Straßen. Hier wird vor allem der dauerhafte Schutz in Form von Kleintierschutzanlagen angestrebt. Unser Ziel - effektiver Schutz von Amphibien und Reptilien in Bielefeld - zusammen mit Behörden auf dem langen (oder besser kurzen) Dienstweg verwirklichen. 

  • Exkursionen zu den Laichgewässern. Wir bieten also für jeden Geschmack etwas und sind jederzeit offen für neue Anregungen. 
  • Vor allem - aber nicht nur - für die aktiven Einsätze sucht unsere Arbeitsgemeinschaft dringend "Nachwuchs"! Haben Sie Interesse...?
Grasfrösche
Grasfrösche
Erfahrungen haben wir mit:

  • Untersuchungen der Wanderrouten von Amphibien zur Planung von Kleintiertunneln, Leitsystemen und Gitterrosten an Strassen
  • der Frühjahrs- und Herbstwanderung der Amphibien 
  • Amphibien-Schutzzäunen, die Praxis des effektiven Aufbaus wie Abbau, ebenso mit dessen Pflege und verschiedenen Produkten.
  • Untergitterung von Gullys, von Kanaldeckeln, Übergittern von Kellerschächten und Luftschachtgittern, Sicherung von Klärbecken.
  • der Kartierung an Gewässern in Bielefeld und in Leopoldshöhe 
  • der Zusammenarbeit mit dem NABU Leopoldshöhe
  • der Umsiedlung von Amphibienlaich und Amphibien (eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörden ist jeweils vonnöten)
  • Erfahrung haben wir auch mit dem (äußerst schwierigen) Keschern von ausgesetzten Goldfischen.
  • der stichprobenartigen Erfassung der Körpergrößen einzelner Laichgesellschaften der Erdkröte, Kopf-Rumpf-Längen Messung von Kamm-Molchen usw.
  • Dia-Vorträge, PowerPoint Präsentationen und Seminare
  • Medienarbeit: Presse, Radio und TV