Arbeitsgruppe Mykologie/ Pilzkunde


Morchel (Morchella esculenta). Die Morchel ist ein typischer Frühjahrspilz
Morchel (Morchella esculenta). Die Morchel ist ein typischer Frühjahrspilz

 

Leitung: 

Marieluise Bongards

Tel. 0521 / 335829

E-Mail: m.bongards@gmx.de

Alexander Bunzel

Tel.: 0521 / 137991

E-Mail: a-bunzel@gmx.de

 

 

 

 

Treffen:  in der Regel jeden 2. Montag im Monat um  18 Uhr im Verwaltungsgebäude des Naturkunde-Museums, Adenauerplatz 2

 

Nächstes Treffen:

13. Juni 2016, 18:00 Uhr

 

Kleine Exkursion zum Thema Pilze:

 

Pilz des Monats  -  Mai

Der Breitblatt-Rübling - Megacollybia platyphylla - besteht fast nur aus Oberhaut und Lamellen. Mit Mycelsträngen hat er Verbindung zu oft tief vergrabenem Holz.

 

Der Gezonte Ohrlappenpilz - Auricularia mesenterica - ist ein seltener Verwandter der Judasohren, hier an morschem Pappelholz.

 

Becherförmiger Drüsling - Exidia glandulosa - wächst in Regen-Perioden an berindeten, abgestorbenen Ästen vorwiegend von Eichen

 

Der Samtfuß-Rübling ist ein typischer Winterpilz, der seine Fruchtkörper oft erst nach einer Frostperiode entwickelt. Als Saprophyt wächst er auf vielen Laubhölzern, besonders gern auf Weiden.

 

Orangebecherling - Aleuria aurantia
Orangebecherling - Aleuria aurantia
Wurzelbecherling - Sowerbyella radiculata
Wurzelbecherling - Sowerbyella radiculata
Judasohr - Auricularia auriculajudae
Judasohr - Auricularia auriculajudae

Ziele und Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft:

  • das Pilzvorkommen in der heimatlichen Natur erforschen
  • die Einbindung der Pilze in den Naturkreislauf aufzeigen
  • durch Wissensvermittlung zum Schutz von Pilzen und von Pilzsammlern beitragen.

Allen Pilzfreunden, die über das Sammeln der kleinen Delikatessen aus Wald und Flur von "Mykophagen" (Pilzessern) zu "Mykophilen" (Pilzliebhabern) geworden sind und über die kulinarische Verwendbarkeit hinaus mehr erfahren wollen über Schönheiten und Eigenarten auch kleiner, unscheinbarer Pilze, bietet die AG gemeinsame Exkursionen und Erfahrungsaustausch.

Pilzsachverstand ist auch in Zukunft nötig, um Pilzvergiftungen zu verhindern und gegebenenfalls abzuklären. Darum ist ein Ziel der AG, vertiefte Kenntnis von Speise- und Giftpilzen zu vermitteln - auch wenn der Speisewert der Pilze nicht im Vordergrund steht.

Mehr über Pilze können Sie z.B. unter diesen Links erfahren:

  • Fungiworld 
    Website mit wachsender Bilddatei und hilfreichem Forum
  • Der Tintling
    ansprechende, allgemeinverständliche Zeitschrift
  • DGfM e.V.
    Deutsche Gesellschaft für Mykologie e.V.

Die AG Pilze ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V.