Aktuelles im Juli 2018


Aktuelle Termine, Exkursionen, Veranstaltungshinweise, Ausstellungen - und vieles mehr ...


Das Neue Programm von März - Oktober 2018 finden Sie  >>> hier

  ...sicher ist auch für Sie etwas dabei!


NEU

Unter dem Reiter "Verein" --> "Veröffentlichungen" steht ab sofort eine Übersicht über alle in der Vereinsbibliothek vorhandenen Zeitschriften als pdf. Datei zur Verfügung oder hier klicken.


************************************************************************************************

************************************************************************************************

Vortrag aus der Reihe Biologie und Umwelt

Mit Unterstützung durch die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft und durch den

Naturwissenschaftlichen Verein für Bielefeld und Umgegend e.V.

Dienstag, 10. Juli 2018 um 18.15 Uhr Hörsaal H 2 der Universität Bielefeld

Die Europäische Wildkatze - Status und Schutz in NRW

Änderungen vorbehalten

 

Referentin:      Dr. Christine Thiel-Bender, Natur- und Artenschutzmanagement in Bonn

 

Gäste sind willkommen

Interessierte Laien und Fachleute, Studenten und Bürger, Jüngere und Ältere, Hiesige und Auswärtige sind herzlich eingeladen und zu konstruktiver und kritischer Diskussion aufgefordert.

 

N. Grotjohann, M. Kraemer, O. Krüger, S. Bolterdorf und S. Unger 

 

************************************************************************************************

Sonnenbeobachtung

Freitag, 13. Juli von 19.00 - 20.00 Uhr

Sternwarte Ubbedissen (natürlich nur bei wolkenlosem Himmel)

 

Wo:                 Sternwarte Ubbedissen, Wietkamp 5 in 33699 Bielefeld

************************************************************************************************

Vortrag Sternwarte Ubbedissen

Freitag, 13. Juli ab 20.00 Uhr

Die totale Mondfinsternis am 27. Juli

In den frühen Morgenstunden ereignet sich nach vielen Jahren eine für uns sichtbare totale Mondfinsternis. Im Vortrag wird gezeigt, wie diese Finsternis beobachtet werden kann, erklärt aber auch, wie Finsternisse entstehen und warum sie so selten sind.

 

 

Im Altertum war eine Mondfinsternis ein meist schlechtes Zeichen der

Götter, das auch schon einmal Schlachten entscheiden sollte oder, in der

Neuzeit, die Versorgung mit Lebensmitteln durch Einheimische sichern

konnte - so zumindest die Überlieferung von Geschichtsschreibern. Die

Vorhersage von Mondfinsternissen ist eine alte Kunst, die in den

Frühzeiten aus "statistischen" Beobachtungsdaten erfolgte und erst in

den letzten Jahrhunderten durch zunehmend exaktere Berechnungen erfolgt.

 

Der Vortrag wird die Vorhersagetechniken beleuchten, dabei die

physikalische Natur einer Mondfinsternis erläutern und zum Schluss

Hinweise auf die aktuell anstehende Mondfinsternis am 27.07.2018 geben.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

---

 

Die zwei Bielefelder Sternwarten bieten zur Mondfinsternis am 27.07.2018

Beobachtungen unter fachkundiger Anleitung an. Die Finsternis wird

bei wolkenfreiem Himmel ab ca. 22 Uhr von Bielefeld aus beobachtbar sein.

 

 

Wo:                 Sternwarte Ubbedissen, Wietkamp 5 in 33699 Bielefeld

Referenten:    Björn Kähler (Volkssternwarte Ubbedissen) und Michael Hellriegel (Sternwarte am Brackweder

                       Gymnasium)

Öffnungszeiten der Sternwarten (nur bei wolkenfreiem Himmel):

Sternwarte Brackwede ab 19 Uhr (Eintritt frei)

Volkssternwarte Ubbedissen: ab 21 Uhr (Eintritt 2,50 Euro Erwachsene,

 

2,00 Euro Ermäßigt).

************************************************************************************************

Beobachtungsabend in der Sternwarte Ubbedissen

Freitag, 27. Juli von 21.00 - 24.00 Uhr

Die totale Mondfinsternis (natürlich nur bei wolkenlosem Himmel)

Der Eintritt in den Kernschatten ist bereits um 20.24 Uhr , etwa eine Stunde vor Mondaufgang.

Die Totalität von 21.30 - 23.13 Uhr ist bei uns vollständig sichtbar, jedoch wird der Mond immer sehr tief am Süd-Horizont bleiben.

 

Wo:                 Sternwarte Ubbedissen, Wietkamp 5 in 33699 Bielefeld

************************************************************************************************