2015

Westfalen Blatt

Mittwoch, 12. August 2015

Oldentrup (WB/vz). Nicht nur im Frühjahr und im Herbst, sondern auch im Sommer wandern Amphibien von einem Gewässer zum anderen. Das belegt Brigitte Bender von der Arbeitsgemeinschaft Amphibien des Naturwissenschaftlichen Vereins für Bielefeld und Umgegend, mit aktuellen Zahlen. Zwischen dem Oldentruper Bach und dem neuen Kreisel am Gewerbegebiet wechselten 672 sowohl junge als auch erwachsene Amphibien die Seiten. Darunter seien auch 100 adulte Molche gewesen. Die Zahl sei schon erstaunlich, meint Bender. Allerdings könnten es noch mehr Amphibien sein, die von Nord nach Süd und umgekehrt wandern. Seitlich der Tunneleingänge befinden sich Leitsysteme aus Beton, die die Amphibien jedoch nicht nutzen könnten, weil sie falsch angebracht sind, kritisiert Bender.

2015