Vereinsvorstellung - Natur erforschen - natur erleben


Der Naturwissenschaftliche Verein für Bielefeld und Umgegend e.V. wurde 1908 gegründet. Von Anfang an arbeitete er eng mit dem 1906 eröffneten Naturkunde-Museum Bielefeld zusammen. So betreuen u.a. Mitglieder des Vereins Sammlungen des Museums. Andererseits setzt sich der Verein bereits seit Jahren für die Verwirklichung eines Neubaus des Museums ein. Aus diesem Grund stellt das Naturkunde-Museum seit Vereinsgründung das Arbeitszentrum und die Versammlungsstätte des Vereins dar.

Heute ist der Naturwissenschaftliche Verein für Bielefeld und Umgegend e.V. einer der größten und aktivsten naturforschenden Vereinigungen in Deutschland und hat über 500 Mitglieder. Rückgrat des Vereins sind die Arbeitsgemeinschaften, die ein breites Spektrum der Naturwissenschaften abdecken. Sie stehen als Ansprechpartner für Natur- und Artenschutzfragen wie auch für schnelle Analysen, z.B. bei Pilzvergiftungen, jedem zur Verfügung. Auch im Rahmen von Landschafts-beiräten oder beim Erarbeiten von Grundlagendaten zur Pflanzen- und Tierwelt setzen Mitglieder unseres Vereins seit über 100 Jahren an vielen Stellen ihre Fachkenntnisse ein.

Die drei wesentlichen Ziele unserer Vereinsarbeit sind:
 

  • Naturschutz,
  • Regionalforschung und
  • die naturwissenschaftliche Bildung. 

Wollten Sie also schon immer mehr über Tiere und Pflanzen, Steine und Sterne, Physik oder Ökologie wissen? Oder liegt Ihnen die heimische Natur am Herzen? Oder möchten Sie als Naturwissenschaftler/in Ihr Wissen erweitern und an andere weitergeben? 

Dann kommen Sie zu uns. Ob Sie nun Laie, Hobby- oder Profiwissenschaftler/in sind, der inzwischen über 100 Jahre bestehende Naturwissenschaftliche Verein für Bielefeld und Umgegend e.V. bietet jedem/ jeder etwas.